7. Platz für Tim Düren bei den NDEM in Bremen

Tim Düren erreichte am 11. Juni 2017, den 7. Platz bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften (NDEM) der U15 in Bremen, in der Gewichtsklasse -66kg.

Im wichtigen ersten Kampf, hatte Tim die volle Aufmerksamkeit auf seinen Gegner, Erik Wiggers, von der Judoschule Waza aus Itzehoe.
Er hat ihn mit einer Abart eines Konters (Tani-otoshi), nach einem Angriff abgewehrt und ihn kontrolliert auf den Rücken geworfen. IPPON! – gewonnen.
Dieser Konter wurde auch vorher intensiv beim Training geübt und führte somit zum Erfolg.

Der zweite Kampf, gegen Robin Meiners, vom FTSV Jahn Brinkum, war ausgeglichener. Nach gut zwei Minuten ist Tim in einen Festhalter geraten, wo er sich nicht mehr befreien konnte und verlor.
Somit ist er in den Pool der Trostrunden gerutscht, wo der 3. Platz ausgekämpft werden musste.

Da Tim und sein Gegner, Nils Pilz, vom Judoteam Oldenburg, schon aus den vorherigen Kämpfen Kraft gelassen hatten, waren die ersten Minuten, mit wenigen Angriffen von beiden verbunden.
Der Kampfrichter hat Tim leider passiver eingeschätzt und ihm zwei Shido (Strafen) in kurzer Zeit gegeben.
Darauf hin wurde Tim aktiver, ist aber durch das eingegangene Risiko in ein Konter gelaufen und der Gegner hatte eine kleine Wertung (Waza-ari) bekommen.
Der Gegner hat die Vorteile für sich genutzt, Tim auf Abstand gehalten und taktisch die Zeit runterlaufen lassen.

Unser Ziel, dieses höchsten, nationalen Turniers in dieser Altersklasse, wurde mit dem einen Sieg erreicht.
Tim hat die Chance, im nächstem Jahr erneut in der u15, diesen Weg zu beschreiten und sich weiterhin gut vorzubereiten.

Dazu viel Glück! Wir sind stolz auf Dich Tim!

Das Trainerteam!

 

Volksfestumzug mit knapp 40 Judoka vom TBL

Am Sonntag, den 4. Juni, liefen knapp 40 Judoka und Judofreunde mit, beim großen Volksfestumzug.
Start war der Rewe Parkplatz und es wurde wieder durch viele Straßen in Lengede gezogen, bis wir schließlich zum Ende den Festplatz erreichten.
Für die Kinder gab es wieder Freikarten für die Fahrgeschäfte und die älteren, trafen sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt.
Fahnenträger der traditionellen TBL- Fahne, war wieder Shaun Simon.
Als Schärpenträger begleitet, wurde er von seinem Bruder Miles und unserem amtierenden Vize-Landesmeister Tim Düren.

Hier gibt es noch Fotos vom Umzug.

Tim Düren ist Vize-Landesmeister

Am 19. Mai fanden in Nordhorn, nahe der niederländischen Grenze, die Landeseinzelmeisterschaft der U15 statt.

Für die Norddeutsche Einzelmeisterschaft der U15, hat sich vom Turnerbund Lengede, als Vize-Landesmeister, Tim Düren qualifiziert.

Diese findet am 11. Juni in Bremen statt.
Wir wünschen unserem Kämpfer Tim dafür, viel Erfolg und werden ihn dabei tatkräftig unterstützen!

Hier geht’s zum Presseartikel der Braunschweiger Zeitung…

Vize-Landesmeister
Tim Düring

TBL zahlt Lehrgeld bei den Bezirkseinzelmeisterschaft der u15

Am Samstag, den 13. Mai 2017, fanden ab 09: 00 Uhr, die Bezirkseinzelmeisterschaft (BEM) u15 und das Regionseinzelturnier (RET) der u12, für den TBL in Braunschweig statt.

Angetreten waren in der u15 männlich:
Tim Düren (-66kg), Vincent Lickfett und Eric Rogowski (beide -55kg).

Tim kämpfte in einer Gewichtsklasse mit nur zwei Teilnehmern.
Er verlor die hart umkämpfte Runde, gegen den ehemaligen TBL-Kämpfer Justin Böhm (jetzt Pfeil Broistedt).
Tim wird nun als Vize-Bezirksmeister, bei den Landeseinzelmeisterschaften am nächsten Wochenende in Nordhorn teilnehmen.

Eric und Vincent verloren ihre vier Kämpfe gegen die anderen Vereine, welche weit überlegen, ihre Techniken ausspielen konnten.
Den Kampf untereinander entschied Vincent für sich.
Leider gab es noch zweifelhafte Bewertungen der Kampfrichter gegen uns.
Eric musste aufgrund eines Beinwürgers (ashi-jime) aufgeben, welcher in der u12 eigentlich verboten ist.
Weiterhin gab es eine Fehlentscheidung bei einer Strafe, welche den Kampf am Ende aber wohl nicht groß entschieden hätte.

Bei den weiblichen u12 des RET, kämpfte Leonie Riedel.
Sie hatte zwei gewertete Kämpfe verloren, aber in einem Freundschaftskampf, gewonnen und so ihre Erfahrungen mitnehmen dürfen.

Nach einer längeren Pause für den TBL, wurden zum Ende des Turniertages, unsere zwei „schweren“ Jungs der u12, auf die Matte geschickt.
Aufgrund der Gewichtsunterschiede, wurde ein Freundschaftkampf mit Rückrunde, zwischen den beiden durchgeführt, wo jeder einmal einen Sieg für sich verbuchen konnte.
Am Ende erhielten beide den 1. Platz.

Um 17:15 Uhr war das Turnier mit den letzten Siegerehrungen vorbei.

Leonie
v. l. Clemens und Leon
v. r. Eric und Vincent
v. l. Tim

Bezirksmannschaftsmeisterschaft 2017 der Kampfgemeinschaft Trainingszirkel erfolgreich

Am Samstag, den 30. April, fand nach langer Pause, mal wieder  eine Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Männer und Frauen statt.
In die „Kampfgemeinschaft Trainingszirkel (KGT)“, welche vom FC Pfeil Broistedt ins Leben gerufen wurde, hat der Turnerbund Lengede, zwei Kämpfer mit in die Gewichtsklassen geschickt.
Es kämpften Philipp Forstmann -66kg und Stefan Kalusok -90kg.
Beide konnten Punkte für die Gemeinschaft beitragen, welche den 3. Platz in der Gesamtwertung einbrachte.

Die KGT Platzierte sich noch vor dem VFL Wolfsburg und dem Gastgeber MTV Hondelage.
Den 1. Platz gewann der überlegene MTV Isenbüttel, den 2. Platz sicherte sich der Unisport Braunschweig.

Wir sind stolz auf alle Kämpfer der KGT, insbesondere auf unsere Kämpfer vom TBL!

Philipp Forstmann links, Stefan Kalusok knieend

Erfolgreicher Prüfung beim Turnerbund Lengede

Am 31. März 2017 fanden die ersten Gürtelprüfung der Judo-Sparte in diesem Jahr statt.
Erfolgreich stellten sich fünf Prüflinge der Prüfungskommission.
Folgende Judoka haben nun die Verpflichtung eine neue Farbe zu tragen:

Alina-Sophie Bosse – gelber Gürtel
Vislan Dudukov – gelber Gürtel
Rijad Hanzic – weiß-gelber Gürtel
Stefan Kalusok –  oranger Gürtel
Len Subotic – weiß-gelber Gürtel

Zu erwähnen ist die durchgehend sehr gute Leistung von Vislan, der seine Techniken bisher auch erfolgreich in seinen Wettkämpfen umsetzen konnte.

Wir Trainer wünschen allen Prüflingen für die Zukunft viel Erfolg und weiterhin ein fleißiges Lernen.

***Das Trainerteam***

Erfolgreiches Fuchsturnier des TB Lengede Judonachwuchses

Am Sonntag, dem 19. März, trafen sich in Cremlingen, über 200 Judoka-Kids der u8 bis u13, um gemeinsam ein Turnier durchzuführen.

Der Turnerbund Lengede hatte 22 Kinder am Start.
Für viel von ihnen, war es das erste Turnier überhaupt.

Die Veranstalter vom TSV Hordorf e. V., haben eine tolle Organisation bewiesen und es verlief bei dieser Größe alles reibungslos.
Die Kinder hatten alle sehr viel Spaß, auch wenn mal nach einem verlorenen Kampf, die eine oder andere Träne lief.

Jedes Kind erhiel am Ende einen tollen Pokal und eine Urkunde.

Hier gehts zur Bildergalerie!

Folgende Platzierungen haben erreicht:
1. Platz:
Charlotte Adam, Tia Luna Dietrich, Vislan Dudukov und Clemens Lickfett.

2. Platz:
Finley Eckert, Mathis Löper, Leon Quinez, Leonie Sophie Riedel, Eric Thore, Jill Soletzki, Logan Sonnenberg und Leonie Tieftrunk.

3. Platz:
Fynn Löper, Kevin Schmidt und Len Subotic.

4. Platz:
Jessica Dziony, Celina Fey, Sophia Graf und Phil Schampera.

5. Platz:
Sarah Bruns, Tim Lukas  und Mick Röttger.

Ein ganz großes Lob an alle Kämperinnen und Kämpfer, die sich der Herausforderung im Wettkampf gestellt haben.

Weiterhin bedanken wir uns bei den Eltern, welche Kerstin und mich unterstützt haben, als zeitweise vier Judoka vom TBL, auf vier verschiedenen Matten gleichzeitig gekämpft haben!
Ihr wart den Kindern und uns eine große Hilfe.

Die nächste Veranstaltung, in ähnlicher Art, die Bezirkseinzelmeisterschaft und das Regionseinzelturnier, findet dann am 13. Mai 2017 in Braunschweig statt.

Kerstin und Andreas Dietrich


Nachtrag:
Wir bedanken uns noch mal ganz herzlich bei allen Eltern, für die vielen Überraschungs-Leckereien beim anschließenden Dienstagstraining für die Judo Kids!
Der Parcours hat allen ganz dolle Spaß gemacht!
Kerstin und Didi

Vier neue Braungurte beim Turnerbund Lengede

Laura Schmidt, Cihan Eliyazici, Miles Simon und Shaun Simon haben sich am 28. Januar 2017 einer Prüfung zum braunen Gürtel (1. Kyu), dem letzten Schülergrad, im Judo gestellt und erfolgreich bestanden!

Vorausgegangen, sind in Eigenregie viele Lehrgänge in der Judo-Region Braunschweig und ein intensiver Trainingsfleiß, welcher sich somit ausgezahlt hat.

Das Trainerteam ist stolz auf seine neuen Braungurte.

Herzlichen Glückwunsch!

Tolles Gast-Training beim TBL

Am Dienstag, den 20.12.2016, um 18:30 Uhr, trafen sich 31 Judoka aus fünf Vereinen, auf einer Mattenfläche von 10 x 20 Metern zum gemeinsamen Training.

Teilnehmer waren wie immer erwachsene Anfänger und fortgeschrittene Farbgurte gleichermaßen, die in erste Linie Judo als Freizeitsport ausüben.

David-Marcel und ich, haben nach einem kurzen Aufwärmspiel und turnerischen Elementen über die Matte, Techniken aus dem Boden (Umdreher), sowie aus dem Stand (eine koreanische Variante des ippon-seoi-nage) gezeigt.

Nach dem Üben, konnte jede/r Anwesende, diese Techniken in einem Randori auch mal ausprobieren.

Alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß, sich mal wieder so richtig auszupowern.

Mittlerweile stehen diese vereinsweise wechselnden Trainingseinheiten sogar auf der Internetseite des Landesverbandes NJV.

Der nächste Termin, findet dann zum ersten Mal beim MTV Wolfenbüttel statt.

Hier die Zusammenfassung der nächsten Termine:
– MTV Wolfenbüttel: Freitag, den 20.01.2017, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
– Pfeil Broistedt: Montag, den 20.02.2017, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
– MTV Osterode: Donnerstag, den 23.03.2017, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
– TSV Ohlendorf: Freitag, den 28.04.2017, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr
– TB Lengede: Dienstag, den 23.05.2017, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr
– MTV Wolfenbüttel Dienstag, den 20.06.2017, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr

Wir sind glücklich, so einen Kreis von Freunden aus anderen Vereinen beizuwohnen.

Andreas *Didi* Dietrich